Sie sind hier: Home > News 2012

News 2012 von der UDO ERPENSTEIN GmbH

 

14.10.2012 | Bombensprengung in Münster – UE war dabei!

Bombensprengung Müster Dortmund-Ems-Kanal Videoaufzeichnung UE, Udo Erpenstein GmbH

Am späten Mittwochnachmittag, den 10.10.2012 erhielten wir von der Stadt Münster einen Anruf, ob wir für die Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg am 14.10.2012 eine Live-Videoschaltung inklusive Videodokumentation realisieren können.

Neben dem knapp bemessenen Zeitplan gab es bei diesem Projekt etliche technische und organisatorische Hürden zu überwinden. Um eine zuverlässige und schnelle Datenübertragung zwischen dem Fundort der Fliegerbombe und der Einsatzzentrale zu gewährleisten, musste eine drahtgebundene Datenverbindung realisiert werden.

Spezialkamera aus den Niederlanden

Am Donnerstag, den 11.10.2012 holten wir persönlich eine Spezialkamera aus den Niederlanden ab und nahmen bis in die späten Abendstunden die Konfiguration und Integration in das Leitstellen- und Sicherheitssystem der Feuerwehr Münster vor.

2.000 Meter Glasfaserkabel für Datenübertragung

Für die Datenverbindung der Spezialkamera traf am Freitag ein Glasfaserkabel (Lichtwellenleiter - LWL) mit 2.000 Metern Länge und einem Gesamtgewicht von 350 kg ein. Dabei handelt es sich hier um ein Singlemodekabel mit 4-Phasern und Stahlarmierung. Dieser „Stahlpanzer“ dient als Schutz für die empfindlichen Glasfasern und ermöglicht eine flexible Verlegung des Kabels. Danach waren die Mitarbeiter der Netzwerktechnik am Zug, das Abrollen des Kabels auf eine „handliche“ Trommel und die Konfektionierung mit einem Spleißgerät sowie die anschließende Prüfung (OTDR-Messung) erfolgte durch diese Abteilung.

3-fache Sicherheit bei der Videoaufzeichnung

Nachmittags wurde die Trommel zur Feuerwache 2 transportiert und ein Probelauf durchgeführt. Die EDV-Abteilung der Firma Erpenstein (UE) baute eine autarke Struktur inklusive WLAN zur Steuerung der Kamera auf. Damit der entscheidende Moment der Sprengung auch aufgezeichnet wird, erfolgte eine redundante Auslegung der Aufnahme. Das Videosignal wurde lokal, im Rechenzentrum der Feuerwache 1 und auf dem Steuerungscomputer (Feuerwache 2) von Erpenstein aufgezeichnet.

Tag der Sprengung im Dortmund-Ems-Kanal

Um 5.45 Uhr ging es für zwei Mitarbeiter (Bilal Asmaty, Torsten Claus) von UE früh los, zusammen mit der Feuerwehr Münster erfolgte die Verlegung der Glasfaserleitung und die Montage der Kamera. Von der Brücke der Umgehungsstraße B51 bis zur Feuerwache 2 waren knapp 1500 Meter Kabel in circa 1 Stunde verlegt, gegen 9.30 Uhr konnte die Videoaufzeichnung und die Kommunikation mit der Kamera gestartet werden.

Um 11.53 erfolgte die Sprengung der 125 kg Bombe am Dortmund-Ems-Kanal in Münster und sorgte bei allen beteiligten für große Erleichterung. Die Detonation mit einer ca. 30 Meter hohen Wasserfontäne und die anschließende Druckwelle waren bis zur Feuerwache 2 deutlich zu spüren! Gegen 12.06 Uhr konnte die Firma Udo Erpenstein der Stadt Münster das erste Videomaterial zur Verfügung stellen und alle beteiligten waren hoch zufrieden.

Interessante Einblicke

Die Udo Erpenstein GmbH bedankt sich herzlich für die gute Zusammenarbeit bei der Stadt Münster, der Feuerwehr Münster, unseren Ansprechpartner Herrn Christoph Fiessler und allen beteiligen Personen bei der erfolgreichen Umsetzung dieses Projektes. Besonders die Einblicke hinter die Kulissen und der organisatorische Aufwand sowie die Vernetzung der verschiedenen Personen war beeindruckend.

 
 

01.08.2012 | Neuigkeiten zum Ausbildungsstart

Wir suchen Sie, Stellenausschreibung Poster

Wie auch in den vergangen Jahren haben zum 01.08.2012 vier Auszubildende bei der Firma Udo Erpenstein GmbH – Elektrotechnik in Münster die Ausbildung begonnen bzw. schließen diese bei uns ab. Wir wünschen den vier Azubis (Leonard Heggemann, Timo Rohlmann, Justin Rolink und Oleg Rotenberger) viel Erfolg bei der Ausbildung und einen guten Start in das Berufsleben.

Neben der Förderung des Nachwuchses und damit die Investition in die Zukunft des Unternehmens sind bei der Udo Erpenstein GmbH mehrere Position vakant. Von den Azubis für das Ausbildungsjahr 2013 über Elektriker und Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, Schaltschrankbauern, den Kundendiensttechnikern und Informationselektronikern suchen wir aktuell Bauleiter und Projektleiter.

Sicherlich ist es Ihnen bereits schon aufgefallen, ab sofort finden Sie oben rechts auf der Webseite www.erpenstein.de einen News-Ticker im LED-Design. So sehen Sie auf einen Blick, was sich geändert hat. Durch das Klicken auf die Schlagzeile im News-Ticker gelangen Sie sofort zur passenden Seite. Eine weitere Möglichkeit ist das Abonnieren eines RSS-Feeds  (engl. Really Simple Syndication), haben Sie einen aktuellen Webbrowser oder ein Smartphone empfangen Sie kostenlos aktuelle News von UE auf ihr Endgerät.

 

01.06.2012 | Kernsanierung LVR-Klinikum Essen

LVR Psychiatrie in Essen - Elektrotechnik

Der Landschaftsverband Rheinland saniert das Klinikum Essen, das Gebäude hat neben einem Untergeschoß und einem Erdgeschoß noch 10 Obergeschosse. Dieses Gebäude wird zur Sanierung komplett frei gezogen. In diesem Zuge wird die gesamte Elektroinstallation ab der Trafostation erneuert, zudem ist die Netzersatzanlage komplett zu überholen, dafür sind wir, die Udo Erpenstein GmbH - Elektrotechnik verantwortlich. Das Auftragsvolumen beläuft sich hier auf circa 2.200.000 €.

Fotos…

 

26.03.2012 | Workshop Obermonteure

Mindmaps, Knigge-Schulung für Obermonteure und Projektleiter

Vom 16.03. bis zum 17.03.2012 fand bei der Udo Erpenstein GmbH in Münster-Roxel eine expert Technik-Schulung für Obermonteure und Projektleiter statt. Der Referent Herr Ulrich Gröblinghoff von Gröblinghoff Consulting/Coaching/CRM aus Peine hatte an diesen zwei Tagen für die Kursteilnehmer ein umfassendes Schulungspaket aus verschieden Themenbereichen des beruflichen Alltags vorbereitet.

Da die Projektleiter und Obermonteure der erste Ansprechpartner für den Kunden auf der Baustelle sind und damit das Unternehmen in der Öffentlichkeit präsentieren, spielt die Kundenpflege (CRM - Customer-Relationship-Management) eine immer größere Rolle. Anhand der Schulungsunterlagen fand in Gruppenarbeit eine Bearbeitung der einzelnen Themenschwerpunkte statt, die anschließende Präsentation und Besprechung der Ergebnisse teilte sich wie folgt auf:

  • Teamentwicklung,
  • der Umgang mit Mitarbeitern, Kollegen, Vorgesetzen, Auftraggebern und Subunternehmern,
  • Knigge für Obermonteure,
  • Konfliktmanagement,
  • Motivation,
  • Zeitmanagement.

Herr Gröblinghoff erläuterte an zahlreichen Praxisbeispielen den theoretischen Lehrstoff und die Kursteilnehmer konnten aus diesen zwei Tagen hilfreiche Ratschläge für ihre Arbeit mitnehmen.

Mehr Fotos…

 
 

20.02.2012 | WDR - Lokalzeit Münsterland zu Gast bei Elektro Erpenstein

Azubitest - Dreharbeiten WDR bei Elektro Erpenstein in Münster

In Zusammenarbeit mit der Verlagsanstalt Handwerk GmbH (Deutsches Handwerksblatt) und der Handwerkskammer Münster fanden am 06.02.2012 Dreharbeiten in den Räumlichkeiten der Udo Erpenstein GmbH in Münster Roxel statt.

Der Wechsel zwischen Schule und Berufswelt stellt die zukünftigen Azubis vor große Herausforderungen, denn die Berufswahl ist eine wichtige Entscheidung im Leben. Die Software Azubitest, entwickelt von handwerksblatt.de, kann dabei eine Hilfe bei der Entscheidungsfindung geben. Dabei können Firmen ihren Bewerbern auf den Zahn fühlen und Schulabgänger vorab überprüfen, ob sie für eine Ausbildung im Handwerk geeignet sind.

Dreharbeiten für Azubitest-App

Anlässlich dieser Dreharbeiten, führten die Schüler Benedikt Tendahl und Andre Wichtrup von der Friedensschule aus Münster auf dem iPhone und iPad den Azubitest durch und stellten sich 15 Aufgaben, die Kernkompetenzen aus den Bereichen soziales Verhalten, Sprach- und Leseverständnis, Rechtschreibung, Rechnen mit Mengen und Maßeinheiten sowie Logik und Konzentration bereit hielten.

Das Ergebnis der Dreharbeiten wurde am 18.02.2012 in der Sendung Lokalzeit Münsterland auf dem WDR gesendet. Für alle Beteiligten war es sehr interessant, wie die Produktion eines Kurzbeitrages abläuft. Fotos von den Dreharbeiten, das Video und den Link zum Azubitest finden Sie in den Querverweisen.

Querverweise

 
 

08.02.2012 | Erfolgreicher Jahresstart

Haus Kump, Handwerkskammer Münster Bild vergrößern

Gleich zum Beginn des neuen Jahres können wir mit erfreulichen Nachrichten aufwarten. Alle Auszubildende des vierten Lehrjahres haben die Gesellenprüfung erfolgreich abgeschlossen und können jetzt Ihre erworbenen Kenntnisse im Unternehmen einbringen. Dabei wünschen wir Herrn Fischer, Herrn Lammerding, Herrn Spießhöfer und Herrn Waltring für Ihren weiteren beruflichen Lebensweg viel Erfolg.

Neue aktuelle Projekte

Auch bei den Baustellen gibt es Neuigkeiten zu vermelden, so sind wir für den Umbau des kompletten Großmarktes L.STROETMANN an der Harkortstraße in Münster im Bereich Elektroinstallation und Datenvernetzung verantwortlich. Aktuelle Fotos von der Demontage des alten Leitungsnetzes können Sie hier ansehen.

LED-Lichttechnik bei der Bundeswehrsportschule

Im Bereich Beleuchtungstechnik hat das EIB-/KNX-Team für die Sportschule der Bundeswehr in Warendorf ein Beleuchtungskonzept realisiert. Moderne LED-Technik schafft im Saunabereich der Sportmedizin/Funktionsdiagnostik in Warendorf eine entspannte Atmosphäre für Sportler und Soldaten. Über ein Touchpanel können verschiedene Lichtszenen ausgewählt werden, diese steuern über das Verfahren der Pulsweitenmodulation die LED-Beleuchtung im Ruhebereich der Sauna an. Verschiedene Farbwechsel, zeitliche Abläufe und Geschwindigkeiten wurden auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst und programmiert. Fotos von den Arbeiten finden Sie hier.

Kompetenzzentren in Münster

Die Handwerkskammer Münster errichtet auf Haus Kump, einer Hofstelle in unmittelbarer Nachbarschaft ihres Bildungszentrums (HBZ Münster), zwei Kompetenzzentren: das "Gestaltungs- und Medien-Transferzentrum (GMTZ)" und das "Fachwerk-Kompetenzzentrum". Auch hier sind wir für die Arbeiten im Bereich der Starkstrom- und Nachrichtentechnischen Anlagen zuständig, dass Auftragsvolumen beträgt ca. 720.000 €.

Aktuelle Fotos von den Baustellen